5A Aktivitäten

Vorbereitung, Schulung und Begleitung über den gesamten Prozeß

 

1. Aussortieren unnötiger Dinge

2. Aufräumen

3. Arbeitsplatz sauber halten

4. Anordnungen zur Regel machen

5. Alle Punkte einhalten und ständig verbessern

 

 

 

 

 

Ein Platz für jedes Teil

und

 

 jedes Teil an seinem Platz

 

 

Die Anwendung der 5A dient dazu, das Unternehmen in einen ordentlichen, aufgeräumten und sauberen Zustand zu bringen und diesen aufrecht zu erhalten. Mehr noch: 5 A ist eine Geisteshaltung, welche sich sehr positiv auf die Qualität und die Produktivität auswirkt. Die 5 A sind die Grundlage, auf der  ständige Verbesserungen, ein hoher Qualitätsstandard und Just in Time aufbauen.

 

 

 

 

Aussortieren:

Hierbei werden Materialien, Bestände, Werkzeuge, schriftliche Unterlagen usw. daraufhin untersucht, ob sie zur Erfüllung der Aufgaben am Arbeitsplatz benötigt werden oder nicht. Nicht benötigte Gegenstände werden aus dem Arbeitsbereich entfernt und anderswo untergebracht bzw. weggeworfen.

 

 

Aufräumen:

Die am Arbeitsplatz verbleibenden, also die benötigten Gegenstände, werden in Ordnung gebracht. Jeder Gegenstand bekommt einen nur für ihn vorgesehenen und definierten Platz: Werkzeug wird in Greifnähe angeordnet und die richtige Stelle wird mit einer Kontur unterlegt. Auf dem Boden wird mit z. B. farbigen Klebebändern der richtige Standort für Materialboxen angegeben, Bereitstellungs-plätze werden eindeutig gekennzeichnet usw..

 

 

 

Arbeitsplatz sauber halten:

Der Arbeitsplatz wird vom Mitarbeiter sauber gehalten. Reinlichkeit ist die Basis der Qualität der Produkte und ermöglicht frühzeitiges Erkennen von Problemen,

z. B. kleiner Haarrisse an Maschinen, die sonst früher oder später zum Zusammenbruch der Produktionsanlage und damit zu größeren Ausfällen führen.

 

 

Anordnung zur Regel machen:

Auch Ordnung und Sauberkeit am Arbeitsplatz stellen Verbesserungen dar und müssen als solche standardisiert werden. Es muß sichergestellt werden, daß jeder Mitarbeiter die erforderliche Selbstdisziplin aufbringt, sich an die festgelegten Regeln zu halten und sich um ständige Verbesserungen seines Arbeitsplatzes zu bemühen.

 

 

Alle Punkte einhalten & ständig verbessern KVP:

Dies ist das positive Ergebnis der konsequenten Anwendung von allen Aktivitäten. Ein sauberer Betrieb mit geregelten Abläufen, alles funktioniert und ist gut in Schuß.

 

 

 

Beispiele:

Hier ist Handlungsbedarf!!!

 

Falls es bei Ihnen auch so oder ähnlich aussieht, zögern Sie nicht und nehmen Kontakt mit mir auf.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© bayer-engineering